Schriftzug

Geschichte des Sushi

Die erste schriftliche Erwähnung von Sushi findet sich bereits in Dokumenten aus dem Jahr 718 n. Chr. Die Frühform des Sushi bestand aus Fisch, der in gekochtem Reis eingelegt wurde, um durch den Fermentierungsprozess eine längere Haltbarkeit zu ermöglichen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde jedoch dazu übergegangen, den Reis mit Reisessig zu würzen und frischen Fisch zu verwenden.

Die heutige Form des Sushi entstand vermutlich in Edo, dem heutigen Tokyo, als mit dem wachsenden Wohlstand der Bevölkerung auch die Nachfrage nach dem teureren, frischen Fisch stieg, welcher am Hafen in Kombination mit Reis angeboten wurde: Die Geburtsstunde des Nigiri-Sushi.

Erst relativ spät erreichte Sushi auch in westlichen Ländern eine größere Bekanntheit. 1966 eröffnete die erste Sushi-Bar in Little Tokyo, Los Angeles, und sollte sich in den folgenden Jahrzehnten über die ganze Welt verbreiten. Heute gibt es in nahezu allen großen Städten der Welt japanische Restaurants, in denen sowohl das originale Sushi als auch neuere Kreationen, wie die amerikanischen California-Rolls, genossen werden können.

zurück

Sushiarten